Liebe❤️ geht durch den Magen mit dem 𝓑𝓸𝓬𝓴𝓫𝓲𝓮𝓻 𝓑𝓻𝓪𝓷𝓭 𝓥𝓪𝓵𝓮𝓷𝓽𝓲𝓷𝓼𝓴𝓾𝓬𝓱𝓮𝓷🥃🍰

 

Macht euren Liebsten doch eine Freude.

(Auch geeignet für den Eigenverzehr)

Viel Spaß beim Nachbacken und schreibt uns doch wie Euch unser Bockbier Brand Valentinskuchen geschmeckt hat.

 

Zutaten:

❣️ 200g Margarine, weich

❣️ 4 Eier

❣️ 1 Zitrone, Saft

❣️ 8 EL Zucker

❣️ 2 Pck. Vanillezucker

❣️ 10 EL Mehl

❣️ 1 Pck. Backpulver

❣️ 4 EL Zucker

❣️ 1 Pck. Puddingpulver (Vanille)

❣️ 500ml Milch

❣️ 1 Pck. Kekse (Butterkekse)

❣️ 100ml Bockbier Brand

❣️ 1 Würfel Kokosfett

❣️ 200g weiße Kuvertüre

 

Zubereitung:

200g Margarine, 4 Eier, 8 EL Zucker, 2 Pck.Vanillezucker und den Saft der Zitrone schaumig schlagen. 10 EL Mehl sieben und mit 1 Pck. Backpulver zu den feuchten Zutaten hinzufügen und unterrühren.

 

Eine Springform einfetten und den Teig darin verteilen. Bei 175°C ca. 20 min. auf der mittleren Schiene backen. Danach den Kuchen auskühlen lassen.

 

Für die Puddingcreme den Pudding mit 4 EL Zucker und 500ml Milch nach Anleitung zubereiten. Den fertigen Pudding mit Frischhaltefolie abdecken.

 

100ml vom 𝓑𝓸𝓬𝓴𝓫𝓲𝓮𝓻 𝓑𝓻𝓪𝓷𝓭 in einen flachen Teller geben und 1 Pck. Kekse kurz eintauchen und auf dem abgekühlten Kuchen verteilen. Danach die Puddingcreme mehrmals umrühren und auf die Kekse geben und kühlstellen.

 

Die 200g weiße Kuvertüre mit 1 Würfel Kokosfett über einem Wasserbad schmelzen lassen und diese dann auf dem Kuchen verteilen.

 

Alternativ kann der Teig auch in Muffinförmchen gegeben werden.

 

Zum Durchziehen sollte der Kuchen noch mindestens 2-3 Stunden in den Kühlschrank.